Immobilienpreise im Ennepe-Ruhr-Kreis im ersten Halbjahr 2022 weiter gestiegen

Die Preise für Wohnimmobilien sind in den ersten sechs Monaten im Ennepe-Ruhr-Kreis noch einmal gestiegen, der Zuwachs fällt im Vergleich zu 2021 allerdings gedämpfter aus.



Die Geschäftsstelle des Gutachterausschusses für Grundstückswerte im Ennepe-Ruhr-Kreis mit der Stadt Witten ermittelt für die freistehenden Ein- und Zweifamilienhäuser gegenüber dem zweiten Halbjahr von 2021 einen Anstieg von 7 %. Für die Doppel- und Reihenhäuser lag der halbjährliche Zuwachs bei 5 % und für die Eigentumswohnungen bei 9 %.
Bei der Betrachtung der Preisentwicklung der Vorjahre ist festzustellen, dass die Preise im Jahr 2021 insgesamt um ca. 20 %, d.h. pro Halbjahr um durchschnittlich 10 % gestiegen sind. In den Jahren 2019 und 2020 betrug der Zuwachs 3 bis 5 % je Halbjahr.

 

 

zurück ...